vhs.unterwegs

Reisen, Exkursionen und Führungen. Hier eine aktuelle Übersicht der beliebten Angebote

Kursdetails

Florenz- Doppelzimmeranmeldung

Kurs abgeschlossen

Kursnummer 22-60955
Beginn Do., 22.09.2022, - Uhr
Dauer
Kursort Florenz
Entgelt 0,00 €
Teilnehmer 9 - 12

Kursbeschreibung

Die Stadt am Arno kann mit Recht als Wiege der Renaissance bezeichnet werden. Nirgends wurden mehr Bauwerke im neuen Stil errichtet, nirgends mehr Gemälde vollendet und Skulpturen geschaffen. Florenz ist voll von Sehenswürdigkeiten, die von dieser großen Epoche berichten. Diese Exkursion taucht ein in die große Zeit der florentiner Renaissance. Auf dem Programm stehen folgende Besichtigungen: Uffizien, Palazzo Pitti, Boboli-Gärten, Dom. S. Maria del Fiore, Baptisterium Sa Giovanni, Museum Palazzo Vecchio, Santa Croce, Basilica San Lorenzo, Santa Maria Novella, Medici-Kapelle, Kapelle Brancacci, Museum Stefano Bardini mit Park.

Programm:

1. Tag, 22.09. Anreise

Flug von Düsseldorf via Zürich nach Florenz. Nach Ankunft am Flughafen Transfer zum Hotel. Die Unterbringung Ihrer Gruppe ist vorgesehen im 4-Sterne-Hotel Villa Neroli.

2. Tag, 23.09. Stadtrundfahrt mit Bus bis Piazzale Michelangelo / Villa und Garten Bardini / Kirche Santa Croce / Museum Palazzo Vecchio

Vormittags lernen Sie bei einer Stadtrundfahrt diese einzigartige Kunststadt mit ihren unzähligen Schätzen und Sehenswürdigkeiten kennen. Die Rundfahrt endet auf der Piazzale Michelangelo, die einen fantastischen Blick über Florenz bietet. Anschließend geht es zur Villa Bardini, die auf dem Hügel von Oltrarno liegt und im 17. Jahrhundert vom Architekten Gherardo Silvani errichtet wurde. Der herrlichen Aussicht, die man von ihr aus genießt, verdankte sie den Beinamen Villa Belvedere. Im Innern befindet sich das Museo Pietro Annigoni mit einer imposanten Sammlung von Werken des Malers. Der herrliche Giardino Bardini dehnt sich auf einer Fläche von ungefähr vier Hektar aus und ist in drei unterschiedliche Bereiche eingeteilt: der Garten im italienischen Stil mit der barocken Treppe, der Wald im englischen Stil mit seinen exotischen Elementen und der landwirtschaftliche Park mit dem Obstgarten und der prächtigen Glyzinien-Pergola. Nächster Programmpunkt ist der Besuch der Basilica di Santa Croce, die 1294 von Arnolfo di Cambio an der Stelle einer Franziskaner Kapelle erbaut wurde und die älteste gotische Kirchen von Florenz ist. Sie beheimatet neben zahlreichen wertvollen Schätzen auch die Grabstätten von Berühmtheiten, wie Michelangelo oder Galileo Galilei. Sie besichtigen im Anschluss den Palazzo Vecchio auf der Piazza della Signoria, der von einer Nachbildung Michelangelos -Davids- sowie Bandinellis -Herkules und Cacus- bewacht wird. Im Palazzo gibt es geheime Treppen, versteckte Räume und den gewaltigen -Salone dei Cinquecento- (Salon der Fünfhundert). Leonardo da Vinci und Michelangelo erhielten hier 1503 den Auftrag, jeweils ein riesiges Wandgemälde zu gestalten. Beide vollendeten den Auftrag nicht, der Saal ist dennoch überaus beeindruckend. In der 1. Etage ist jeder Saal je einer Persönlichkeit der Familie Medici gewidmet.

3. Tag, 24.09. Uffizien / Palazzo Pitti und Boboli Gärten

Vormittags Führung durch die Galleria degli Uffizi, eines der bedeutendsten Museen der Welt. Die wertvolle Sammlung wurde vor allem durch die Familie Medici und später durch die Lothringer zusammengetragen. Mit etwa 4000 Gemälden gibt die Galerie einen einzigartigen Überblick über die toskanische Malerei zwischen dem 13. und dem 16. Jh. und umfasst außerdem zahlreiche Meisterwerke aller anderen europäischen Malschulen dieser Zeit. Hinzu kommen wertvolle antike Skulpturen sowie Teppiche, Schmuckstücke und archäologische Funde. Weiter geht es zum größten Palast von Florenz, den Palazzo Pitti, neben dem Palazzo Vecchio einer der beiden politischen Machtzentren im Florenz der Medici. Er wurde um 1450 von Filippo Brunelleschi, der auch die Kuppel des Doms gebaut hat, für die reiche Kaufmannsfamilie Pitti entworfen und ist mit einem überdachten Gang mit dem Palazzo Vecchio verbunden. Hinter dem Palazzo liegen die Boboli-Gärten, die im 16. Jahrhundert angelegt wurden. Bei Ihrem Spaziergang sehen Sie Statuen, Grotten, Nymphen, kleine Tempel, Obelisken, Brunnen und Teiche und auch ein Kaffeehaus.

4. Tag, 25.09. Dom und Baptisterium San Giovanni / Museo dell’Opera del Duomo / Krypta Santa Reparata

Heute erwartet Sie ein kunsthistorischer Leckerbissen: Sie besuchen den Dom Santa Maria del Fiore auf der Piazza del Duomo. Der Platz bildet mit dem Baptisterium, der Loggia von Bigallo, dem Palast des Erzbischofs, dem Campanile von Giotto und dem Dom das religiöse Zentrum von Florenz. Mit dem Bau des Doms wurde 1296 begonnen. Vor allem das architektonische Meisterwerk der Kuppel von Brunelleschi mit einer Höhe von 107 Metern und einem Durchmesser von 45 Metern ist ein einzigartiges Meisterwerk. Gegenüber der Hauptfassade des Doms befindet sich das Baptisterium mit den vergoldeten Bronzeportalen, das schon vor dem Bau des Doms ein Symbol und eines der schönsten Bauwerke der Stadt war. Das angrenzende Museo dell’Opera del Duomo, das Dom-Museum gehört zu den architektonischen Schmuckstücken von Florenz und verfügt über eine Fülle an unfassbaren kunsthistorischen Schätzen. Die Sammlung bildet die umfangreichste und umfassendste Ausstellung der Entwicklung der florentinischen Plastik und Bildhauerei im Laufe der Jahrhunderte des Baus des Domes. Eines der berühmtesten Werke von Michelangelo - die Pietà aus dem Jahr 1550 - hat ebenfalls einen Ehrenplatz im Museum. Die Krypta Santa Reparata, die im Zuge sorgsamer Grabungsarbeiten zum Vorschein kam, befindet sich unter dem Dom, ist Teil der alten Basilika, die dort stand, wo sich der heutige Dom befindet, und zeugt vom frühen Christentum in Florenz.

5. Tag, 26.09. Kapelle der Medici / Palazzo Medici Riccardi / Biblioteca Laurenziana / Kirche San Lorenzo

Heute stehen zunächst die Medici-Kapellen, die Grabkapellen der Medici auf dem Programm. Sie gehören zum Monumentalkomplex von San Lorenzo mit der Familienkirche der Medici und dem Palazzo Medici Riccardi, der Ende der 1450er Jahre für Cosimo de’ Medici und seine Familie errichtet wurde. Die Ursprünge der Basilica di San Lorenzo reichen zurück bis in die Römerzeit. Aber ihren Glanz und die üppige Ausstattung bekam dieses Gotteshaus, als die Basilica die Pfarrkirche der Familie Medici wurde. Im 1. Stock von San Lorenzo befindet sich die Biblioteca Laurenziana, die Hausbibliothek der Medici, in der sich die wichtigste Sammlung antiker Bücher und kostbarer Handschriften Italiens befindet.

6. Tag, 27.09. Heimreise

Transfer zum Flughafen Florenz und Rückflug via Zürich nach Düsseldorf.

Reisepreisleistungen:
- Linienflüge mit Swiss von Düsseldorf via Zürich nach Florenz und zurück in der Economy Class
- Flugnebenkosten (Steuern, Sicherheitsgebühren, Kerosinzuschläge) zum Stand 03/22,
Änderungen bis Ticketausstellung vorbehalten
- 5 Übernachtungen mit Frühstücksbuffet in Florenz
- Unterbringung vorgesehen im HOTEL VILLA NEROLI (4 Sterne gemäß Landeskategorie) im
Doppelzimmer/Einzelzimmer mit Bad oder Dusche und WC
- 5 x Abendessen mit 3-Gang-Menu im Hotel
- Programmleistungen:
22.09.: Bustransfer vom Flughafen zum Hotel in Florenz
23.-26.09.: täglicher Bustransfer vom Hotel ins Stadtzentrum von Florenz (vormittags hin und
nachmittags zurück)
23., 24., 25. und 26.09.: 4 ganztägige deutschsprachige Führungen (6 Std.) in Florenz
27.09.: Bustransfer vom Hotel zum Flughafen Florenz
- 24 Stunden Notrufnummer unseres Partnerbüros
- Audio Headset Systeme für die ganze Reise
- Reisepreis-Sicherungsschein

Die Fahrt kostet pro Person im Doppelzimmer 1.720,00 Euro
Anmeldeschluss: 14.07.2022

Stornierung einzelner Teilnehmer
Nach dem jederzeit vor Reisebeginn möglichen Rücktritt ist der Reisende verpflichtet, grundsätzlich pauschal folgende Entschädigungen ausgehend vom Gesamtreisepreis je nach Rücktrittszeitpunkt vor Reisebeginn zu zahlen:
Vom Stornotermin bis zum 45. Tag vor Reisebeginn 30%
ab 44. Tag vor Reisebeginn 50 %
ab 21. Tag vor Reisebeginn 70 %
ab 3. Tag vor Reisebeginn und
am Tag des Reisebeginns, bzw. bei Nichtantritt 90 %

Veranstalter
Veranstalter der Reise gemäß Reisevertragsgesetz ist StudyTours, eine Marke von HEINE REISEN, Gewerbepark Allgäuerland, Ahegg 22, 88239 Wangen/Allgäu. ParkAkademie, VHS Werne und VHS Dortmund fungieren als Vermittler.

Versicherungen
Es sind keine Reiserücktrittskosten-Versicherung oder andere Reiseversicherungen eingeschlossen. Wir empfehlen den Abschluss zumindest einer Reiserücktrittskosten-Versicherung und einer Auslandskranken-Versicherung.
Die Versicherung können Sie ganz bequem über unsere Homepage abschließen: https://studytours.de/reiseversicherung/.
Neu: Sie können Covid-19 als Rücktrittsgrund versichern.

Kurs teilen: